Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

EasyBox: So schützen Sie sich vor potentieller Schwachstelle

von

Kunden mit älteren EasyBoxen der Baureihen 600-602 und 800-803 (hergestellt vor August 2011) sind möglicherweise von einer Sicherheitslücke betroffen. Dies jedoch nur, wenn sie ihr WLAN Passwort nicht wie allgemein empfohlen geändert und die Funktion WPS aktiviert haben.

Easybox 803Entsprechende Hinweise und Hilfe zur Änderung des WLAN-Passworts sind in der Anleitung, beim Setup des Gerätes sowie bei jedem Zugriff auf die Easybox zu finden, solange das Passwort noch nicht geändert wurde.Bei Geräten, deren Passwörter nicht geändert wurden, kann es theoretisch zu Missbrauch kommen. Anhand der MAC Adresse des Routers kann das WLAN Passwort und die WPS-PIN mit speziellen Programmen errechnet werden und Zugang durch Dritte zur EasyBox erfolgen.

Wie schütze ich meine EasyBox vor unbefugtem Zugriff?

Bitte folgen Sie unseren Empfehlungen auf www.vodafone.de/easybox-schutz

Derzeit arbeitet Vodafone mit Hochdruck an einer neuen Firmware für die älteren EasyBoxen. Um den Missbrauch zu unterbinden, werden technische Maßnahmen eingeleitet, die den illegalen Zugriff auf die älteren EasyBoxen verhindern soll – selbst bei Personen, die ihr WLAN-Passwort nicht ändern.

Aus Gründen der Datensicherheit sollte immer eine WPA/WPA2-Verschlüsselung verwendet werden und das neue WLAN-Passwort mindestens 8 Zeichen lang sein. Empfehlenswert ist eine zufällige Kombination aus Buchstaben und Zahlen. Es sollten keine Namen oder Geburtsdaten verwendet werden, da diese oftmals leicht zu erraten sind. Es ist generell immer zu empfehlen, Passwörter individuell zu ändern.

Update (06.08.2013: 16.45 Uhr): Wir haben eine Kampagne gestartet, in der alle betroffenen Kunden per SMS, E-Mail oder Briefpost einen Hinweis auf die Schwachstelle erhalten und aufgefordert werden, die auf dieser Seite beschriebenen Maßnahmen durchzuführen.

Alle Kommentare ausblenden (154)
Hendrik
06.08.2013 15:20 Uhr

Sehr schön, nach über einem halben Jahr passiert mal was.. eigentlich hätte man in der Zeit auch schon längst ein Firmware-Update vom Hardware-Hersteller einfordern müssen oder ggf. die Hardware tauschen können.. oder zumindest die Kunden informieren… aber all das ist offenbar nicht passiert… erst jetzt, wo die Presse darüber berichtet, reagiert man ganz ein bisschen… :-(

Auf Kommentar antworten
Hardy
06.08.2013 19:42 Uhr

Nicht nur das Sicherheitsleck nervt mich. Seit Monaten werde ich vertröstet, dass der nächste Firmware-Update die nicht funktionierende Rufnummernanzeige (CLIP) beheben soll. Alles leere Versprechungen. Habe gerade mit dem Kundenservice telefoniert. Es gibt immer noch keine Lösung. Einen HW-Tausch lehnen sie ab. Heisst also: Kunde muss nicht funktionierende Hardware inkl. Sicherheits-Bug akzeptieren. Auch wenn man Festnetz, Internet und 2 Handy-Verträge beim Unternehmen mit der roten Blase hat. Liebe Vodafone, dies ist ganz schlechter Kundenservice, so provoziert man geradezu den Wechsel zu anderen Anbietern.

Auf Kommentar antworten
theo.scharl
07.08.2013 20:40 Uhr

was für ne alternative gibts denn`?
danke für ne rückmeldung

Oliver
07.08.2013 21:58 Uhr

Vielen Dank fuer den Hinweis. Die Rufnummernanzeige funktioniert bei uns seit einigen Monaten auch nicht. Die Service-Hotline gab sich vor vier Wochen unwissend.

TechNick
08.08.2013 13:13 Uhr

Was soll denn ein Tausch der EasyBox bringen? Sie schreiben doch selbst, dass ein Firmwareupdate nötig ist, um das CLIP-Problem zu beheben. Nach einem Austausch hätten Sie also ein neues Gerät, aber immer noch das selbe Problem.

Und der „Sicherheits-Bug“ betrifft Sie doch nur, wenn Sie eine ältere EasyBox haben UND (!) immer noch die Standardeinstellungen verwenden. Mit anderen Worten: Wenn Sie WPS abschalten und Ihren WLAN-Schlüssel ändern, haben Sie keine Sicherheitslücke mehr!

Glücklich
08.08.2013 18:05 Uhr

Um dieses Problem zu beheben, unterbreche ich ca. 1 x monatlich die Netzzufuhr zu meiner Basisstation (ich nutze 2 Schnurlostelefone)!!! – Danach brauche ich nur die üblichen Tagesdaten / Jahr eingeben und es klappt wieder!!! Das war ein Hinweis von einem freundlichen Kundendienstmitarbeiter von VF

Thomas
06.08.2013 20:52 Uhr

Ja ich weiß schon, warum mein Vertrag gekündigt ist, und bald ausläuft.
Und dieser „Ratschlag“ ( Passwort ändern & co.) ist eine absolute Frechheit von Vodafone! Anstatt eine neues Update herauszubringen ( es war ja genug Zeit dafür da ), tut man erstmal nichts und hofft, dass die Kunden es nicht merken.
Blöd nur, wenn es dann auf einmal in allen Medien herauskommt.
Ich hoffe, dass wirklich viele Kunden ihren Vertrag deswegen kündigen, oder gar nicht erst einen vertrag unterschreiben! Vodafone hat hier die Kunden über ein halbes Jahr lang für dumm verkauft, ich will gar nicht wissen was in dem Laden noch so alles schief läuft

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
27.08.2013 13:51 Uhr

Hallo Thomas, vielen Dank für das Feedback. Noch in dieser Woche werden wir eine neue Firmware für die älteren EasyBoxen ausrollen. Es soll den illegalen Zugriff auf die älteren EasyBoxen verhindern -selbst bei den Nutzern, die ihre WLAN-Zugangsdaten nicht ändern. Das Update wird automatisch auf den betroffenen Easyboxen installiert. Viele Grüße

Manfred
06.08.2013 21:35 Uhr

Glückwunsch, welch ein unglaublich schlechter Service. Danke, dass es keine Möglichkeit gibt die Anleitung für Punkt 1 für den 602 Router zu sichten.
Das ist eine ziemliche Farce. 6 Monate nicht reagieren und nicht mal die relevanten Informationen zur Verfügung stellen können. Weis wie es geht, aber unerfahrene Nutzer, wie meine Eltern sind überfordert… Servicenote 6.

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
27.08.2013 13:51 Uhr

Hallo Manfred, vielen Dank für Ihr Feedback. Noch in dieser Woche werden wir eine neue Firmware für die älteren EasyBoxen ausrollen. Es soll den illegalen Zugriff auf die älteren EasyBoxen verhindern -selbst bei den Nutzern, die ihre WLAN-Zugangsdaten nicht ändern. Das Update wird automatisch auf den betroffenen Easyboxen installiert. Viele Grüße

User
06.08.2013 21:39 Uhr

Absolute Frechheit, wie hier mit Kunden umgegangen wird!

Auf Kommentar antworten
Kra
06.08.2013 22:20 Uhr

Anscheinend reagiert Vodafone auf den Spiegel Online Beitrag:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/easybox-802-und-803-schwere-sicherheitsluecke-in-vodafone-routern-a-914857.html

Demnach ist dem Unternehmen diese Sicherheitslücke seit Dezember 2012 bekannt! Enttäuschend von Vodafone wie es mit der Sicherheit seiner Kunden umgeht. Ich werde meine Konsequenzen daraus ziehen und das Unternehmen dafür abstrafen!!

Auf Kommentar antworten
Micha
07.08.2013 07:43 Uhr

… geht das auch, wenn ich den Mac-Filter eingeschaltet und die Zugangs-Mac-Adressen eingerichtet habe?

Auf Kommentar antworten
Vor- und Nachname
07.08.2013 22:52 Uhr

Klar. Auch die Clients, denen man keinen Zutritt per MAC-Whitelist gewährt, „sehen“ ja die WLAN-MAC der Box.

Falsches Spiel
07.08.2013 08:17 Uhr

Wieso werden die Kommentare nicht mehr angezeigt? Wenn sie es nicht schaffen zu Punkt 1 echtes hilfmaterial zur Verfügung zu stellen für ältere Geräte, sollte eine Firma mit Format dazu stehen.
Verstehe ich nicht, was sie hier treiben, wollen sie die Nutzer noch mehr provozieren? Wissen sie was ein shitstorm ist? Kennen sie Grundregeln in Social Media?

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
07.08.2013 11:57 Uhr

Kommentare werden bei uns auf Spam und Netiquette geprüft und dann umgehend freigeschaltet. Einmal freigeschaltet, werden Kommentare immer unter dem jeweiligen Blogbeitrag angezeigt.

Sabine
07.08.2013 11:01 Uhr

Find das echt ätzend wenn jemand wie Ich ein „Nullwisser“ jetzt jemand kommen lassen muss der mir das macht, ich kenne viele die keine Ahnung von so was haben, da kann mann doch gleich was machen und nicht warten bis sowas passiert oder wirklich auch die Kunden informieren die einfach Probleme mit so einer Technik haben.

Das ist leider immer so erst wenns im TV kommt dann bemüht mann sich gezwungender maßen drum.

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
07.08.2013 12:10 Uhr

Gerne hilft Ihnen unsere kostenlose Hotline 0800/1721212 dabei, die Änderungen Schritt für Schritt durchzuführen. Das Sicherheitsupdate wird direkt nach Fertigstellung außerdem automatisch auf ihrer EasyBox installiert.

Malphas
08.08.2013 08:58 Uhr

Sie sind nicht in der Lage, den wenigen Schritten der Anleitung zu folgen? Wirklich? Oha… in dem Fall würde ich aber statt der kaufmännischen Kundenbetreuung 1212 eher die technische Hotline 1201 empfehlen.

peter pan
07.08.2013 16:04 Uhr

Bin grad in den letzten 3 Monaten .eines Vertrages. Ich kündige… Dauernt is as anderes eh. Nervend. Schlechter Service. Kabel. Deutschland ist so her besser. Schnellere leistung zum besseren Preis

Vodafone nein danke….

Auf Kommentar antworten
theo.scharl
07.08.2013 20:42 Uhr

welche alternative gibts denn zu vodafon, danke für eine rückmeldung
meine prolongation steht an

Thomas
08.08.2013 07:05 Uhr

Sehr „qualifizierter“ Kommentar…

Lutz
09.08.2013 08:16 Uhr

Kabel Deutschland ist jetzt mit Vodafone zusammen….Willkommen bei Vodafone;)

Marrtin Ebert
07.08.2013 17:20 Uhr

Ihre Anleitung zur Behebung ist wirklich eine Zumutung für Laien.Mal ganz abgesehen von Ihrer Verhaltensweise generell zu diesem Thema.
Wann ist Ihr Sicherheitsupdate fertig?

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
07.08.2013 20:13 Uhr

Gerne hilft Ihnen unsere kostenlose Hotline 0800/1721212 dabei, die Änderungen Schritt für Schritt durchzuführen. Das Sicherheitsupdate wird direkt nach Fertigstellung außerdem automatisch auf ihrer EasyBox installiert. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Fertigstellung.

Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
27.08.2013 13:52 Uhr

Noch in dieser Woche werden wir eine neue Firmware für die älteren EasyBoxen ausrollen. Es soll den illegalen Zugriff auf die älteren EasyBoxen verhindern -selbst bei den Nutzern, die ihre WLAN-Zugangsdaten nicht ändern. Das Update wird automatisch auf den betroffenen Easyboxen installiert. Viele Grüße

Gensler Thomas
07.08.2013 20:17 Uhr

Ich denke das ist nicht Sache des Kunden es zu bereinigen !!
Vodafone muss sich da etwas einfallen lassen !!
Aber schleunigst!!
Wenn mir Schaden ensteht dadurch wird Vodafone dafür gerade stehn müssen!

Auf Kommentar antworten
gerd nagel
13.08.2013 13:43 Uhr

bitte hiermit !
Um ein beheben des fehlers ihrerseids
wenn es geht auch mit HOCHDRUCK
ich nutze seid easybox 16000er leitung-die bei mir nicht !!!!!ankommen
was ankommt ist eine demnach monatlich höherre rechnung-
mfg
g.Nagel

Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
27.08.2013 13:53 Uhr

Vielen Dank für Ihr Feedback, Herr Gensler. Noch in dieser Woche werden wir eine neue Firmware für die älteren EasyBoxen ausrollen. Es soll den illegalen Zugriff auf die älteren EasyBoxen verhindern -selbst bei den Nutzern, die ihre WLAN-Zugangsdaten nicht ändern. Das Update wird automatisch auf den betroffenen Easyboxen installiert. Viele Grüße

theo.scharl
07.08.2013 20:48 Uhr

servicewüste deutschland, ich meine langsam sollten solch unternehmen es gelernt haben, das Kundenorientierung und Sevicequalität entscheidend sind für das Verbleiben von Kunden beim Anbieter.
Vodafon, sorry, hier haben Sie kläglich versagt.
Nicht nur dass über Monate der Service schlecht ist, hinzu kommt die Informationspolitik Ihres Unternehmens.
Ich bezahle jeden Monat meinen Preis, jedoch für welche Qualität.

Mein Geld wollen Sie haben, aber Ihre Leistung stellen Sie mir supoptimal zur Verfügung. Kundenumfragen werden gemacht, um tolle Feedbacks zu bekommen

Die Informationspolititk,der Kundenservice und die Kundenorientierung hat hier kläglich versagt.
Nehmen Sie das als mein Feedeback, so ersparen Sie sich schon mal den Personaleinsatz für einen Feedbackanruf.
Wer verweist mich auf einen alternativen Anbieter mit gleichem Preis und einem doch besseren Service????????
Danke für Tipps, meine Prolongation steht an.

gruss

Auf Kommentar antworten
theo.scharl
07.08.2013 20:53 Uhr

PS
vor lauter verlinkungen weiss ich schon nicht mehr was ich zuerst machen solll

sorry, die Anleitung haben Spezialisten geschrieben für Menschen die nicht immer in der Materie stecken.
Schon mal was davon gehört, die Sprache des kunden zu sprechen?
Auch das dient der Kundenbindung.

Auf Kommentar antworten
Norbert Wiedermann
07.08.2013 21:11 Uhr

Ich habe auch Schwierigkeiten mit dem Kundendienst u. Service bei Vodafone.
Ich werde in den nächsten Tagen hier kündigen . Denn wenn Sie einige E-Mail,’s
an die Service-Stelle senden bekommen sie keine Antwort.
Rufen sie die Service-Nummer 08001721212 an, werden sie immer wieder an eine
andere Stelle weiter gereicht, aber sie bekommen keine richtige Antwort.

Auf Kommentar antworten
GüntSage
07.08.2013 21:28 Uhr

Na mal wieder VODAFONE! Je größer man wird, je mehr Mist wird gebaut, ausserdem was ist denn der Kunde? Er muss doch nur zahlen, Leitungen kann
man immer erst später erbringen. Aber die Provisionen für die Werber werden gern gezahlt.

Auf Kommentar antworten
F.B
07.08.2013 21:34 Uhr

Ich wusste schon seit MONATEN von dieser Sicherheitslücke. Es ist eine bodenlose Unverschämtheit, dass Vodafone jetzt erst reagiert; nachdem das BSI vor dieser Sicherheitslücke gewarnt hat! Sich in dieser Zeit nicht zu dieser Lücke zu äußern ist das aller Letzte. Vodafone hat es schlichtweg bis jetzt ignoriert! Ich fordere harte Konsequenzen für solch fahrlässiges Handeln! Außerdem überlege ich mir den Anbieter zum nächst möglichen Zeitpunkt zu wechseln!

Auf Kommentar antworten
Noth
07.08.2013 21:46 Uhr

Ich habe soeben eine Mail von (augenscheinlich) Vodafone bekommen mit dem Hinweis auf diese Sicherheitslücke und einem Link. Diesen habe ich aber nicht angeklickt, da die URL wenig vertrauenserweckend aussieht und mein Mailprogramm die Mail als Junk eingestuft hat. Hat Vodafone tatsächlich solche Mails verschickt?

Auf Kommentar antworten
Lutz
09.08.2013 08:20 Uhr

jap

Ingo David
07.08.2013 22:16 Uhr

So bald ich SSID-Name und das Passwort geändert habe und dann auf Übernehmen drücke, funktioniert nix mehr!!! Das iss doch alles für die Katz! Mein Vertrag läuft ein Glück auch bald aus und Tschüß Rote Blase!!!!

Auf Kommentar antworten
TechNick
08.08.2013 13:00 Uhr

Ja, warum funktioniert es wohl nicht mehr, wenn Sie SSID und Passwort ändern? Die treffende Analogie wäre wohl der Versuch, die Haustür des Nachbarn mit dem eigenen Schlüssel aufschließen zu wollen?!

Matze
08.08.2013 18:42 Uhr

Einfach das neu eingestellte Passwort dann auch auf dem Rechner beim Verbinden mit dem neuen Netzwerknamen eingeben und dann sollte es wieder funktionieren.

peter uhlig
07.08.2013 22:25 Uhr

hab schon längere zeit das gefühl ,das mein wlan von außen genutzt wird. immer wenn ich mit’m laptop ins internet wollte,funktionierte es selten. nun ist mir klar warum. werd mit ablauf meines vetrages kündigen,wenn von seitens der gegenseite nichts automatisch geregelt wird ,da nicht alle in der lage sind das fachchinesisch zu verstehen. bin schwerbehindert und habe viel mühe die anweisungen zu lesen mit sehbehinderung.

Auf Kommentar antworten
Sabrina Posselt
07.08.2013 22:32 Uhr

Ich versteh nur Bahnhof . Muss ich das machen? Was ist hier los? Kann mich bitte jemand aufklären?

Auf Kommentar antworten
Lutz
09.08.2013 08:24 Uhr

Ganz einfach du musst dein Expoler aufmachen, Easy.box eingeben oder 192.168.2.1 dann kommt ein Anmeldebildschirm Benutzername root und Passwort 123456 eingeben.

Dann auf Wlan klicken und dir selber ein PW einfallen lassen sowie den SSID ändern (so heißt die Box im Netzwerk) Haken bei WPS aktivern raus, Tja übernehmen und gut ist. Ist nicht so schwer wie es aussieht…..vertrau mir:)

Klaus
07.08.2013 23:01 Uhr

Warum hat es so viele Monate gedauert, bis Vodafone die zwei-Schritte-Anleitung veröffentlicht hat?
Warum muss ich als Kunde aus den Medien darüber erfahren, dass ich mit einer Sicherheitslücke mehrere Monate im Stich gelassen wurde?
Sieht so Kundenservice aus?

Und dann muss ich auch noch lesen: „….Wir arbeiten mit Hochdruck an der Fertigstellung.“

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
27.08.2013 14:00 Uhr

Vielen Dank für Ihr Feedback. Noch in dieser Woche werden wir eine neue Firmware für die älteren EasyBoxen ausrollen. Es soll den illegalen Zugriff auf die älteren EasyBoxen verhindern -selbst bei den Nutzern, die ihre WLAN-Zugangsdaten nicht ändern. Das Update wird automatisch auf den betroffenen Easyboxen installiert. Viele Grüße

ck
08.08.2013 00:27 Uhr

Wenn Sie mit „Hochdruck“ an dem Sicherheitsupdate für ein ernsthaftes Problem arbeiten, das seit Dez. 2012 – seit 9 Monaten also – bekannt ist, dann ist das Problem größer als das Können der Mitarbeiter oder sie kümmern sich nicht mit Hochdruck darum.
… mal abgesehen davon, dass die Kundenmitteilung ja auch mit „Hochdruck“ herausgegeben wurde (nach 9 Monaten also).
Oder ist das „Hochdruck“ bei Vodafone, wenn man sich nach 9 Monaten einem Problem stellt (also für die Fa. ungewöhnlich schnell)?
Wie lange sitzt man in der Warteschlange, wenn man die von Ihnen angegebene Rufnummer wählt?

Auf Kommentar antworten
Peter Dukowsky
10.08.2013 12:34 Uhr

auch ich habe kürzlich versucht mit Vodafone zu telefonieren nach 14 min. in der Warteschleife habe ich dann aufgelegt. Konnte mir zum glück durch ein Reset start selber helfen.

Karsten Beko
24.08.2013 11:49 Uhr

Firefox 23.0 Stürzt ab immer.

Kunde
08.08.2013 01:26 Uhr

Wenn ich keinen Rechner per Netzwerkkabel an den Router angeschlossen habe, kann ich zwar mein SSID Namen ändern und das PW aber nicht anschließend sofort das WPS deaktivieren. Dazu muss der Zugangsrechner erstmal PWmäßig angepasst werden. Das vergisst man in dem Video. Meine Eltern würden aufm Schlauch stehen.
Ich habe drüber nachgedacht mit dem Handy zur Vodafone zu wechseln. Nun ja wohl nicht mehr.

Auf Kommentar antworten
Hans Dampf
08.08.2013 02:33 Uhr

Hoffentlich werden mit der neuen Firmware nicht nur die Sicherheitslücken sondern auch die ständigen Abstürze und abbrechende Gespräche bei Telefonie behoben. Mache mir da allerdings nicht viel Hoffnung, die Probleme liegen wahrscheinlich an der schlechten Hardware der Box.

Auf Kommentar antworten
Viet Vu-Han
08.08.2013 03:41 Uhr

Darf man verstehen, dass die Home-Netzsicherheit auch gewaehrleistet ist, wenn Passwort und SSID geaendert sind, obwohl WPS aktiviert bleibt?
VHV

Auf Kommentar antworten
Doris Isler
08.08.2013 05:23 Uhr

mein Anschluß existiert seit 05/2013, warum bekommt man dann nicht gleich eine neuere Version der Easy- Box. Denken ältere Leute daran das Passwort etc. zu ändern und den WPS zu deaktivieren????

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
08.08.2013 09:50 Uhr

Hallo Frau Isler,
wenn Sie Ihre EasyBox nach 2011 erhalten haben, trifft die Schwachstelle nicht zu. Viele Grüße

F.B
08.08.2013 15:36 Uhr

Aha. Und warum trifft die Schwachstelle auf mich zu, obwohl ich mein Gerät nach 2011 erhalten habe? Soll das witzig sein oder was?

TechNick
08.08.2013 17:10 Uhr

@F.B: Ist das das Originalgerät, oder musste es schon einmal getauscht werden? In beiden Fällen ist es durchaus denkbar (Achtung, reine Spekulation!), dass Sie einen Rückläufer erhalten haben. Also ein Gerät, das von einem anderen Kunden stammt und repariert wurde.

Wie gesagt, REINE SPEKULATION!

Aber selbst in dem Fall besteht kein Grund zur Panik. Sie haben doch sicher gelesen, dass Ihr WLAN-Netzwerk nur angreifbar ist, wenn Sie die Originaldaten Ihres Gerätes verwenden. Beherzigen Sie die Anleitung, was Sie je nach Ihrem Talent vielleicht 5 Minuten kosten wird, und das Problem ist erledigt.

Stefan D
08.08.2013 06:43 Uhr

Ja das ist schon sehr schade, dass hier so lange gewartet wurde um darüber die Kunden zu informieren. Auf der anderen Seite ist aber auch jeder Kunde / User für die Sicherheit selber verantwortlich. In der Bedienungsanleitung wird klar und deutlich geschrieben, dass eine PW Änderung der Standardeinstellung empfohlen wird!!! Ich freue mich auch über jede Verbesserung der Sicherheitsstandards durch den Hersteller. Am besten ist auch gleich die SSID nicht anzeigen zu lassen. Ich wette von den sich hier aufregenden Usern hat noch niemand an Microsoft geschrieben wegen der unzähligen Sicherheitslücken in Windows…

Auf Kommentar antworten
TechNick
08.08.2013 13:19 Uhr

Mit dem Verstecken der SSID erzielen Sie keinen Sicherheitsgewinn. Im Gegenteil, manche Geräte haben dadurch Probleme, sich mit dem Netz zu verbinden. Es gibt immer Mittel und Wege, die SSID zu ermitteln. Also können Sie sie auch aktiviert lassen. :-)

Thomas
08.08.2013 07:04 Uhr

Ich bin ebenfalls Kunde und enttäuscht, dass so lange nichts passiert ist. Eine Entschuldigung wäre mehr als fällig! Warum kann man eigentlich nicht den eigenen Router verwenden, ich habe einen viel besseren ;-( Vodafone hätte dann nicht mehr die Verantwortung, aber mehr Serviceaufwand, um den Kunden die Einstellungen zu erläutern. Aber wegen der Sicherheitslücke werde ich noch lange nicht kündigen, denn ansonsten kann ich mich über Vodafone nicht beklagen. Und dass die Anleitung für Laien nicht vertsändlich sein soll, kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich bin selbst kein IT-Profi, sondern normaler User. Wie viel einfacher als mit Screenshots und Anleitungstext soll man es denn noch machen? Wenn einem die Sicherheit wichtig ist, sollte man es wenigstens versuchen und nicht wie viele insbesondere Ältere gleich vor dem Versuch aufgeben. Da macht man es sich sehr einfach! Welche Konsequenzen man dann aus der Sache zieht bleibt jedem selbst überlassen. Die Mitbewerber sind auch nicht vor solchen Problemen gefeit…

Auf Kommentar antworten
TechNick
08.08.2013 13:20 Uhr

„Aber wegen der Sicherheitslücke werde ich noch lange nicht kündigen, denn ansonsten kann ich mich über Vodafone nicht beklagen.“

;-) Den kann man auch so verstehen, dass Sie VF nicht kündigen, weil Sie sich andernfalls nicht mehr über das Unternehmen beklagen können.

Jo Reich
08.08.2013 08:02 Uhr

Auch ich warte seit Monaten auf den FW Update für die 803, da seit langer Zeit an einem der beiden Telefonanschlüsse die CLIP Funktion ausgefallen ist. Bei jedem Anruf bei der Hotline heißt es „in Kürze gibt es ein FW-Update“, das das Problem beseitigt. Dabei ist „in Kürze“ frei zu interpretieren, der lette FW Update ist vom Dezember 2012! Bin gespannt, ob jetzt etwas Handlungsdruck entsteht auch diese eklatanten Funktionsfehler zu beseitigen.

Auf Kommentar antworten
Paul Detering
08.08.2013 08:02 Uhr

Ich wohe etwas ländlich, denke höchstens 2 Nachbarhäuser könnten im Einzugsbereich meines Wlan Netzes liegen, diese Nachbarn traue ich auch keinen Hackerangriff zu, kann ich nicht dann alles so lassen wie es ist und warten auf ein Software Update der Box?

Auf Kommentar antworten
Harald
08.08.2013 09:13 Uhr

Das ist wirklich der Oberhammer! Alles nur hinhallte Taktik. Könnte ich eigentlich auch ohne EasyBox telefonieren? Würde über die EasyBox nicht mehr ins Internet gehen. Kennt sich da jemand aus und kann mir helfen? Würde die EasyBox dann ausschalten.

Auf Kommentar antworten
Thomas Klein
08.08.2013 09:44 Uhr

Auch ich werde seit Monaten vertröstet, dass das nächste Firmware-Update die nicht funktionierende Rufnummernanzeige (CLIP) beheben soll. Alles leere Versprechungen. Liebe Vodafone, wenn sich hier nichts ändert, werde ich und meine ganzen Bekannten zu einem anderen Anbieter wechseln. O2 z.B. bietet hier wesentlich mehr.

Auf Kommentar antworten
Evelyn Ruppert
08.08.2013 09:48 Uhr

Also ich blicke hier ünberhaupt nicht durch, die Amleitung iss mir zu hoch.
Mache ich diese Geschichte an der Box oder im Netzt??????
Und wenn, wie komme ich überhaupt auf die Seite, ich habe keinerlei Nummern und sonstiges mehr.

Auf Kommentar antworten
Martin Ebert
08.08.2013 10:53 Uhr

Dem kann ich nur zustimmen.Mir geht es genauso.

Matze
08.08.2013 18:45 Uhr

im Browser (Das ist das Programm, welches Sie benutzen um im Internet zu surfen) in der Zeile oben „easy.box“ eingeben und „enter“ drücken – dann gelangen Sie in das Steuerungsmenü der Easybox und können den weiteren Schritten der Beschreibung folgen. Hoffe das hilft

Angela
08.08.2013 10:07 Uhr

Ich kenne mich mit sowas nicht aus, und diese Anleitung – sorry, das ist mir alles viel zu kompliziert! Wenn ich jetzt gar nichts mache, wird dann auch automatisch das Sicherheitsupdate auf meiner Easy Box installiert, sobald es fertig gestellt ist?

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
08.08.2013 12:25 Uhr

Hallo Angela, selbstverständlich wird das Update automatisch aufgespielt, sobald es fertiggestellt ist. Viele Grüße

No Name
08.08.2013 10:19 Uhr

Bei mir trat folgendes Problem auf:
Weder Netzwerkname noch Passwort durften mehr als 12 Zeichen haben. Ich hatte beides bereits bei der Einrichtung geändert, kam aber jetzt nicht mehr damit in das Setup-Programm. Musste die Werksdaten nehmen und herausfinden, woran das lag. Netzwerkname und Passwort neu und kürzer vergeben. Jetzt funktioniert es.
Benutze Mac OSX 10.7.4, Safari 6.0.5.

Auf Kommentar antworten
Konstantin
08.08.2013 10:32 Uhr

Hier wird WPA-Verschlüsselung empfohlen. Ist aus Gründen der Sicherheit nicht immer WPA2 vorzuziehen. Zumindest braucht ein Hacker meinen Informationen nach zum Knacken eines WPA2-Passworts 30 Minuten. Bei WPA sollen es „nur“ 10 Minuten sein. Was ist dran?

Auf Kommentar antworten
fee2372
08.08.2013 11:27 Uhr

Ich weiss gar nicht was dieses Gemecker hier soll. Es ist doch logisch, dass man die „Werkszugangsdaten“ nach dem ersten Anmelden ändern sollte. Das macht man beim Handy oder anderen Programmen doch auch. *augenrollen* Andere Anbieter – wie z.B. unity oder auch KabelDeutschland – sind übrigens auch nicht fehlerfrei

Auf Kommentar antworten
Monika Pinnig
08.08.2013 11:31 Uhr

Hääääääääääääääää? (bin Laie)

Auf Kommentar antworten
Lucius Vorenus
08.08.2013 11:49 Uhr

Die Einstellungen werden in der Oberfläche der Easybox geändert. Dazu einen Internetbrowser öffnen (Internet Explorer, Firefox, Chrome etc) und die Adressbar folgendes eingeben: 192.168.2.1 (ohne WWW!) eingeben. Es sollte sich eine Anmeldeseite öffnen. Falls nicht geändert, ist der Benutzername „root“ (klein, ohne „“) und das Passwort 123456. Dann auf „Anmelden“ klicken und die o.g. Schritte durchführen. Aber Achtung! Ändert man die WLAN Einst. über WLAN, bricht sofort die Verbindung ab. Daher hier am besten kurz mal die Kabelverbindung herstellen.

Auf Kommentar antworten
Karin Pape
08.08.2013 11:51 Uhr

Wenn ich die Änderungen jetzt durchführe klappt dann auch anschliessend die Internetverbindung auf meinen PC`s? Betriebssysteme Windows 7, 8 und Vista.

Auf Kommentar antworten
TechNick
08.08.2013 13:40 Uhr

Wenn Sie daran denken, dass Ihre Betriebssysteme den neuen WLAN-Schlüssel benötigen (den Sie selbst in der EasyBox eintragen!), dann klappt auch die Internetverbindung.

Wolfgang Zimmermann
08.08.2013 12:38 Uhr

wenn Vodafone seine Kunden die eine ältere Box haben nicht vergraulen will, warum stellt Vodafone diesen Kunden nicht eine aktuelle Box ??
Für Vodafone wäre dies Preiswerter als wenn sich Hunderte einen neuen Anbieter suchen.
Wenn Vodafone nicht in der Lage ist dieses Problem zu beheben, ist für mich klar, das ich mir einen anderen Anbieter suchen werde.
Das wird nicht schwer sein da es einige sogar noch preiswertere Anbieter gibt.
Es kann doch nicht sein, das der zahlende Kunde sich jetzt Gedanken um seine Box machen muss.

Auf Kommentar antworten
Marie Meier
08.08.2013 12:39 Uhr

Ich habe einen PC direkt per Kabel mit der Easybox verbunden und einen Laptop über W-Lan Verbindung. Nun meine Frage? Muss ich die Änderungen an beiden Rechnern durchführen oder nur an einem? Und dann an welchem?
Vielen Dank

Auf Kommentar antworten
GirMah
08.08.2013 12:45 Uhr

Hallo Herr Kleditzsch! Warum wird man bei so einer wichtigen Sicherheitslücke nicht per Post informiert? (Mail war im Spam-Ordner gelandet!) Warum wird man erst so SPÄT informiert? Gilt die Lücke auch für EasyBox 803 A? (ist der Mail nicht zu entnehmen) Wollte Hilfe über die von Ihnen genannte 08001721212 und habe es nach über 10 min in der Warteschleife aufgegeben! Und WANN WIRD DAS AUTOMATISCHE EASYBOX UPDATE durchgeführt? Danke

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
27.08.2013 14:46 Uhr

Hallo GirMah, wir haben alle betroffenen Kunden per Postbrief, SMS und E-Mail informiert. Noch in dieser Woche werden wir eine neue Firmware für die älteren EasyBoxen ausrollen. Viele Grüße

Steffen Stejuhn
08.08.2013 13:07 Uhr

Hallo,wenn sie wissen das es bei älteren Geräten zu Schwachstellen kommt.WARUM,geben sie ihren Kunden,NICHT einfach eine neue Easy-Box.Manche Leute (Ältere Menschen)wissen gar nicht,was sie von denen wollen.Wir bezahlen ja auch dafür.Oder wird es für ihr Unternehmen da durch zu Teuer…

Auf Kommentar antworten
Peignard
08.08.2013 13:30 Uhr

Laut theoristische Daten bin ich davon betroffen… soll ich etwas unternehmen oder kümmern Sie sich drum? die Anleitung habe ich gelesen und wie immer fand ich sie nicht unbedingt sehr kundenfreundlich!!!

MfG.
Didier Peignard

Auf Kommentar antworten
JV 27
08.08.2013 13:33 Uhr

„Danke“ Vodafone für diesen ganz miesen Service. Kann mich inhaltlich nur den meisten Usern anschließen und warte nach „monatelanger Arbeit unter Hochdruck“ endlich auf das Update um über eine sichere Hardware zu verfügen. Auch ich werde eine Kündigung und somit Anbieterwechsel in Erwägung ziehen.

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
27.08.2013 14:47 Uhr

Hallo JV27, vielen Dank für Ihr Feedback. Noch in dieser Woche werden wir eine neue Firmware für die älteren EasyBoxen ausrollen. Es soll den illegalen Zugriff auf die älteren EasyBoxen verhindern -selbst bei den Nutzern, die ihre WLAN-Zugangsdaten nicht ändern. Das Update wird automatisch auf den betroffenen Easyboxen installiert. Viele Grüße

Steffen
08.08.2013 13:50 Uhr

Wie lange werden wir Kunden denn nun auf die vermeintlich neue Firmware warten müssen – weitere 9 Monate ?

Auf Kommentar antworten
Edina
08.08.2013 15:48 Uhr

Bei mir funktioniert der Internetanschluss seid ca. 2 Wochen gar nicht mehr. Könnte das an diesem Problem liegen? Telefonieren funktioniert einwandfrei. Da mein Internetanschluss nicht funtkoniert, kann ich auch mein Passwort nicht ändern, sehe ich das richtig?
Bei der Hotline komme ich nicht aus der Warteschleife.

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
08.08.2013 16:19 Uhr

Hallo Edina, einen Zusammenhang können wir auf Basis Ihrer Beschreibung nicht ausschließen, ist aber unwahrscheinlich. Entschuldigen Sie die Wartezeit an unserer Hotline. Diese hilft Ihnen aber gerne weiter.

TechNick
08.08.2013 16:57 Uhr

„Da mein Internetanschluss nicht funtkoniert, kann ich auch mein Passwort nicht ändern, sehe ich das richtig?“

Das sehen Sie falsch, denn der WLAN-Schlüssel wird in der Box geändert. Und die steht bei Ihnen zuhause! Technisch bedingt nutzen Sie dafür das selbe Programm, mit dem Sie sich sonst Internetseiten anschauen. Aber mit „dem Internet“ hat das nichts zu tun.

Thomas
08.08.2013 18:37 Uhr

Richtig, einfach die Konfigurations-Adresse eingeben, bei mir http://192.168.2.1/login.stm

Ivo
11.08.2013 11:27 Uhr

Hey, Edina

das Problem mit dem nicht funktionierenden Internetanschluss hatte ich auch. Einfach die Box mal vom Strom nehmen, dann kurz warten und wieder an den Strom. Manchmal hilfts auch den Restart- oder den WLan- Knopf zu drücken.
LG

herr mbemba
08.08.2013 17:32 Uhr

seit lange zeit keine wlan und internet verbinden immer problem ich brauche ein eine hilfe ,techniker zum mir helfen sonst ich habe so viel stresse mit internet zu gang

Auf Kommentar antworten
Rainer Aumüller
08.08.2013 17:38 Uhr

Ich werde nichts verändern,nicht weil ich nicht will , nein weil ich es nicht kann ! Was passiert Eigendlich wenn jemand über mein W-Lan ins Internet geht ?Kann mir dieser jemand wirtschaftlich schaden ? Ich werde also warten bis die Pseudofachleute von Vodafon endlich mit ihrer Arbeit fertig sind,leider Gottes habe ich erst vor 2 Monaten meinen Vertrag verlängert,mist aber auch.

Auf Kommentar antworten
Klaus Henschelowski
08.08.2013 18:13 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

habe soeben Ihre „Warnmeldung“ erhalten und mich gleich ans Werk gemacht.
So bald ich SSID-Name/ Passwort geändert und WPS deaktiviert habe und dann auf Übernehmen drücke, funktioniert nix mehr!!!

Nach dem 5. Versuch inkl. Reset der Box habe ich es aufgegeben und bitte um Hilfestellung.

Bitte an o.a. Mail-Adresse.

MfG

Klaus Henschelowski

Auf Kommentar antworten
Wolfgang Preuß
08.08.2013 18:19 Uhr

Ich kann mich nur den Vorrednern anschließen. Ich bin Laie und verstehe nur blablabla. VF sollte echt etwas kundenfreundlicher sein, dass geht aber nur wenn man bei der Hotline durchkommt und das Gespräch beurteilen soll. Wenn sich hier grundlegend nicht bald etwas ändert, werde ich mir einen anderen Anbieter suchen und wenn ich Qualität erhalte, bin ich auch bereit mehr zu zahlen, aber nicht für so einen Schrott. Außer Spesen nichts gewesen.

Auf Kommentar antworten
anton
08.08.2013 20:45 Uhr

In Vodafone Verteidigung…Als wir die EasyBox in 2010 installierten, wurde das ganze auf Empfehlung des Vodafone „Technikers“ schon erledigt! Ein Ratschlag, bloss nicht die 1212 Nummer anrufen, dauert nur unnötig und keine Ahnung von diesem.Gleich 0800 172 1201 oder 0900 1560156(gebührennpflichtig..)

Auf Kommentar antworten
peter70+
08.08.2013 21:17 Uhr

…und wann kommt das Software Update der Box?
Es bleiben für 2013 nur noch 145 Tage
– mit heutigem Datum ist schon der 220. Tag vorüber !!!

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
27.08.2013 14:50 Uhr

Vielen Dank für Ihr Feedback. Noch in dieser Woche werden wir eine neue Firmware für die älteren EasyBoxen ausrollen. Viele Grüße

fitz margitte
08.08.2013 22:17 Uhr

seit wochen funktioniert mein internet, pc, fltrate usw nicht mehr
zuerst verschwindet words, dann wird der pc immer langsamer, dann habe ich dauerd zuviel daten, dann stürzt der rechner dauernd ab und nun die meldung von vodafone
ich kann ihren vorschlägen nicht folgen und werde auch an der hotline oder im geschäft nicht schlauer gemacht.
wie kann ich mich im moment am besten schützen????
stecker und wlan raus????

Auf Kommentar antworten
Sonja/Burkhard Burandt
08.08.2013 22:55 Uhr

Also mir/uns reicht es auch langsam mit Vodafon. Erst ist man 5 Wochen ohne Netz, kein Tel und kein Internet. Dann wollen sie einen die neue Box berechnen ( EasyBox803), das haben sie zurück genommen. Meine Handygebühren haben sie mit den Versandkosten abgerechnet „Frechheit“. Im Call-Center laufent ein anderer an der Strippe und keiner hat Ahnung.Nun dieses. Hatte schon mit Polizei und Staatsanwaltschaft ärger mit einer Firma und mich gefragt wo sie meine Daten her haben. Nun weis man es ja wohl. Zum Glück ist mir kein Schaden enstanden.
Vertrag läuft am Ende 01.2014 aus da sind wir wech.
Wollte auch nach Kabel-Deutschland, nur Vodafon will den Verein wohl übernehmen. Gleiche “ Scheiße“ ????????????????

Auf Kommentar antworten
beate
08.08.2013 23:05 Uhr

Sollen wir auf das update warten, bevor wir etwas falsch machen?

Auf Kommentar antworten
beate
08.08.2013 23:06 Uhr

Sollen wir auf das update von vodafon warten? Oder selber etwas versuchen?

Auf Kommentar antworten
Soda Powder
09.08.2013 08:09 Uhr

Komplizierter geht es nicht oder??

Auf Kommentar antworten
Christian Kling
09.08.2013 11:37 Uhr

Hallo zusammen, ich nutze das WLAN nicht. Bin ich trotzdem gefährdet?
Danke im voraus

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
09.08.2013 12:16 Uhr

Wenn Sie die WLAN-Funktion ihrer EasyBox deaktiviert haben – oder ihre EasyBox über keine WLAN-Funktion verfügt – sind Sie von dieser Schwachstelle nicht betroffen.

S.M.
09.08.2013 13:22 Uhr

habe gerade telefonisch versucht meiner mutter bei der umstellung zu helfen und mußte feststellen, dass sie noch eine uralt arcor easy box hat bei der das ganze menü komplett anders aussieht als bei meiner easy box….ich fände es wäre an der zeit ihr eine neue box zukommen zu lassen nachdem sie nicht vor hat zu kündigen empfände ich es als selbstverständlich das sie eine bekommt schließlich ist sie seit jahren treue kundin und sollte meiner meinung nach dafür nicht mit so ner box bestraft werden ;-) – folglich könnte ich ihr auch telefonisch helfen und ihr hättet eine kundin weniger in der warteschleife….

Auf Kommentar antworten
M.B.
09.08.2013 17:51 Uhr

Warum kann es nicht seitens der Werkseinstellungen der easy-box bei der Erstinstallation so sein, daß WLAN zunächst inaktiv ist? Dann gäb es primär auch für „Dummies“ keine Gefahr. Jeder Nutzer, der WLAN braucht, wird es dann selbst aktivieren und somit danach auch gelernt haben, wie es geht und auf was man achten muß.

Auf Kommentar antworten
Juma
10.08.2013 09:13 Uhr

Und welche Gefahr hat bestanden, wenn zwar das Wlan-Passwort von Anfang an geändert war und WPA2-Verschlüsselung eingestellt war, der WPS-Abgleich aber nicht deaktiviert war?
Diese Frage wurde schon früher hier gestellt, aber nicht beantwortet. Wäre nett, wenn „Herr oder Frau Vodafone“ sich dazu mal äußert.
Danke, Juma

Auf Kommentar antworten
Steven
10.08.2013 16:25 Uhr

Ab wann ist denn mit dem neuen FW-Update zu rechnen ?

Auf Kommentar antworten
Mike
10.08.2013 20:08 Uhr

sorry, aber mir als absoluten Laien ist es zuviel, mich ueber eine Stunde damit zu befassen, irgendwelchen Links zu folgen, bei denen ich sowieso nur die Haelfte verstehe. Ich kaufe ein Produkt und darf erwarten, dass es funktioniert. In meiner Branche wuerden die Kunden ein fehlerhaftes Produkt retournieren. Also bitte, liebes Vodafone-team, Problem selbst loesen, und zwar zuegig.

Auf Kommentar antworten
Ivo
11.08.2013 11:33 Uhr

So langsam bekomme ich Angst…
Hatte zwar noch keine größeren Probleme mit meiner Box, bin aber am überlegen ob ich die Daten nun ändere oder aufs Update warte.
Falls ich die Daten geändert habe, muss ich die Zugangsdaten doch dann auch uf allen meinen anderen Geräten (3 Rechner, 3 Fernseher, Drucker, Wii, PS3 etc) ändern, oder sehe ich das falsch? Boahh da hab ich echt kein Bock drauf, aber wenns soo wichtig ist….Wie machen sich die beschriebenen Sicherheitslücken denn bemerkbar? Wohne aufm Dorf am Wald, ringsumher nur Rentner – alles was die hacken, ist Holz.

Auf Kommentar antworten
Uwe
11.08.2013 14:47 Uhr

Stellt euch mal vor ,was passiert wäre, wenn DIESE Lücke schon geschlossen wäre,
dann würden einige Jungs einen kleineren Gehaltsscheck haben WEIL DAS WÄRE
JA MIT GELD UND ZEIT SCHON LÄNGTST MÖGLICH GEWESEN !!!
Da bekommt der Begriff DO IT YOURSELF eine eindeutige zweideutige Bedeutung

Auf Kommentar antworten
MANNI
11.08.2013 17:32 Uhr

hABE GERADE EIn Mail,bekommen Angeblich von Vodafon….—Ihre Easy-Box hat Sicherheits mängel….bitte folgen sie der Anleitung auf diesem Link…….

Ohne Angabe von Kundennummer u.s.w……..Kann auch jeder Angreifer die Mail geschrieben haben……. wo bleibt der Echtheitsbeweis von Voda….
Im Übrigen stimme ich der Mehrheit im Blog zu:::: Kundenservice gleich null….
Hotlinewartezeit von 15.00–30.00 Minuten gans große Klass und dann Standartantwort …ist Technisch nicht möglich–oder da ist die Telekom zuständig…..

Auf Kommentar antworten
Tanja Weisel
14.08.2013 10:15 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe gestern abend die empfohlenen Einstellungen geändert (haken bei wps raus) auf übernehmen gedrückt … und super keine Internetverbindung mehr möglich mein Laptop findet das Netzwerk nicht mehr, alle anderen Geräte über die easy box funktionieren, kann mich aber z.B. vom ipad nicht in die box einwählen um die Einstellungen wieder rückgängig zu machen. wer kann mir helfen, ich bin nicht gerade der computerfraek

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
14.08.2013 12:16 Uhr

Hallo Frau Weisel,
wenn ihr iPad über das WLAN eingewählt ist, sollte eine Konfiguration über „easy.box“ im Safari-Browser möglich sein. Eine Ferndiagnose hier im Kommentarbereich ist leider nicht so einfach möglich, unsere kostenlose Hotline (0 800/1721212) führt sie aber gerne Schritt für Schritt durch den Prozess. Viele Grüße

Maß
14.08.2013 13:11 Uhr

In deiner Anleitung fehlt der Hinweis die Änderung mit einem Lan Kabel durchzuführen. Ändere bitte die Daten mit einem Lan Kabel auf der Routerseite und in Deinen Netzwerkeinstellung am Rechner

Pauline
14.08.2013 20:17 Uhr

Guten Abend Herr Kleditzsch, liebe Vodafone Gemeinde
noch ein unfähiger Kunde,
komme nicht mal ins Anmeldemenü der Easy Box, weder mit noch ohne Ethernetkabel.
Die Hotline ist nicht zuerreichen, vielleicht kann mir jemand eine (wirklich) guten RAt geben?!

Auf Kommentar antworten
Horst
16.08.2013 20:42 Uhr

Wann kommt denn die neue Frimware ??????????????????????

Auf Kommentar antworten
Karsten Beko
24.08.2013 11:52 Uhr

Weiß ich auch nicht

Lob
18.08.2013 18:02 Uhr

Hallo Herr Kleditzsch,

wie sieht denn der Zeithorizont für die Erstellung der neuen Firmware aus ?

Mfg.

Auf Kommentar antworten
Nina Hamperl
19.08.2013 12:22 Uhr

hallo, kann mir jemand bitte sagen, wie ich dieses Passwort ändern kann ? hab meine easybox juli 2013 gekauft trotzdem kommt ständig die Meldung vom ‚sicherheitsleck‘ nichts funktioniert mehr, weder Fernseher noch Telefon -.- sehr nervend, Kundendienst hat angeblich keine Ahnung
hoffentlich kann mir jmd helfen
danke schonmal
lg

Auf Kommentar antworten
Heidrun Scholz
21.08.2013 11:50 Uhr

En paar Mal wurde schon die Frage gestellt, wie sich dieser Sicherheitsfehler bemerkbar macht, aber ich konnte bisher noch keine Antwort lesen.
Also: WIE MACHT SICH DIESER sICHERHEITSFEHLER BEMERKBAR ????
Und sind die Boxen 803 A auch betroffen?
Ich möchte, daß diese Frage beantwortet wird!

Auf Kommentar antworten
Heidrun Scholz
21.08.2013 11:56 Uhr

Ergänzend möchte ich sagen, daß ich schon gelesen hatte, daß die Boxen 803A nach 2013 nicht betroffen sind, aber sie schreiben ja grundsätzlich immer nur 803, so daß es ja möglich ist, daß die Easybox 803A gar nicht betroffen ist.

Auf Kommentar antworten
Kluczniok, Helga
23.08.2013 10:13 Uhr

_ich kenne mein Passwort nicht mehr. Schon stehe ich auf dem Schlauch!!!Hat Vodafone keinen Kundendienst, der die von Vodafone erzeugten Defizte beheben kann??Bei Vodafone ist man nur solange KUNDE wenn die Rechnungen bezahlt werden. U.A.w.g.

Auf Kommentar antworten
Karsten Beko
24.08.2013 11:53 Uhr

Hallo ,
Des bei der EasyBox 803 Firewall Einstellung sind ob da das Häcken raus muss ja oder Nein da SPI and Anti-DoS Firewall protection.Wie sind die andren Einstellung.Easybox 803 Vodafone-Router mit WLAN-Lücke sind.

MfG

Karsten Beko

Auf Kommentar antworten
Erika
24.08.2013 11:59 Uhr

Ich warte auf eine Antwort von vodafone auf die Frage von Hr. Aumüller vom 8.8.13. – habe nämlich die gleiche Frage!

Auf Kommentar antworten
Birgit Popp-Kreckel
25.08.2013 21:14 Uhr

Habe die Einstellungen nach den Anweisungen geändert – problemlos. Probleme macht nun mein wlan -Drucker; er wird nicht mehr erkannt. Da die Einstellung des Druckers auf wlan über die wps-Taste erfolgt, kann das ja auch nicht mehr funktionieren, oder?? Aber was mache ich nun?? Habe einen canon mg 3250.

Auf Kommentar antworten
Lothar Burgfeld
26.08.2013 11:35 Uhr

Hallo Herr Kleditzsch,

wann ist denn mit der neuen Firmware zu rechnen?

Mfg

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
27.08.2013 14:03 Uhr

Hallo Herr Burgfeld, noch in dieser Woche werden wir eine neue Firmware für die älteren EasyBoxen ausrollen. Viele Grüße

Kerstin
26.08.2013 14:01 Uhr

sorry, aber mir als absoluten Laien ist das zuviel. Es nimmt enorm viel Zeit in
Anspruch irgendwelchen Links zu folgen, die ich mal gerade bis zur Hälfe
verstehe. Ich habe ein Produkt gekauft und darf ja wohl erwarten, dass es ohne
Probleme funktioniert. Also bitte Ärmel hochkrempeln und das Problem selber
lösen und zwar zügig.

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
27.08.2013 14:02 Uhr

Vielen Dank für Ihr Feedback, Kerstin. Noch in dieser Woche werden wir eine neue Firmware für die älteren EasyBoxen ausrollen. Es soll den illegalen Zugriff auf die älteren EasyBoxen verhindern -selbst bei den Nutzern, die ihre WLAN-Zugangsdaten nicht ändern. Das Update wird automatisch auf den betroffenen Easyboxen installiert. Viele Grüße

Helmut Witt
26.08.2013 14:16 Uhr

Hallo,
auf mein Rechner habe ich Windows 7 und auf dem Neuen Laptop habe ich Windows 8. Benutze beide an der Easybox 802, wie und was muss ich tun? Brauche ich dafüe den Netzwerkschlüssel, brauche ich auch die WPS PIN Nr?
Oder sogar die Easybox : Nr.- ?

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
27.08.2013 14:02 Uhr

Vielen Dank für Ihr Feedback, Herr Witt. Noch in dieser Woche werden wir eine neue Firmware für die älteren EasyBoxen ausrollen. Es soll den illegalen Zugriff auf die älteren EasyBoxen verhindern -selbst bei den Nutzern, die ihre WLAN-Zugangsdaten nicht ändern. Das Update wird automatisch auf den betroffenen Easyboxen installiert. Unter http://www.vodafone.de/easybox-schutz finden Sie außerdem eine Anleitung, wie Sie die Daten Ihrer EasyBox ändern. Viele Grüße

Heike Jensen
27.08.2013 18:40 Uhr

Magnus Kleditzsch von der Vodafon Pressestelle hat am 27.08.13, also heute, den Kommentar versandt, dass noch in dieser Woche eine neue Firmware ausgerollt (????) wird. Nun frage ich mich, ob es sich nun überhaupt noch lohnt, die unter http://www.vodafone.de/easybox-schutz aufgeführten Maßnahmen durchzuführen – zumal das ja auch nicht ganz unproblematisch zu sein scheint und es diese nun viel propagierte Sicherheitslücke anscheinend auch schon länger gibt.

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
09.09.2013 16:36 Uhr

Es gelten weiter der Warnhinweis und die Bitte an die Kunden, die bei Auslieferung voreingestellten Passwörter zu ändern.

Erika
05.09.2013 17:50 Uhr

Hallo Herr Kleditzsch,
wie ist nun der aktuelle Stand der Dinge – ist nun die neue Firmware für die älteren EasyBoxen „ausgerollt“ und somit alles erledigt oder gibt es weiterhin ein Problem?? Leider wurde auf meine Frage vom 24.08.13 immer noch nicht geantwortet !!???

Auf Kommentar antworten
Horst
07.09.2013 18:58 Uhr

Währe nett wenn man mal ein Ergebnss kommt wie der Standt der dinge mit der Firmware ist.????????
Ist sie schon auf der easybox auf gespielt worden ????

Auf Kommentar antworten
harald
13.09.2013 20:00 Uhr

habe eine A801 aus dem Jahr 2007: woher weiß ich,ob meine Box schon die neue Firmware-Ausrollung erhalten hat? erwarte eine entsprechende Benachrichtigung, das ganze Änderungsprocedere bekomme ich allein nicht hin,
DER VORGANG IST SEHR BEUNRUHIGEND !!!

Auf Kommentar antworten
Dirk
16.09.2013 11:53 Uhr

Wann kann man denn mit der Veröffentlichung des updates im Supportbereich rechnen? Es soll ja diverse Menschen geben, die eine easybox besitzen aber keine Kunden mehr sind…trotzdem sich über mehr Sicherheit freuen würden.

Auf Kommentar antworten
S.Hagen
26.09.2013 15:47 Uhr

Hallo,werde ich unterrichtet,wenn die Änderung an meiner EasyBox durchgeführt
worden ist ?
Gruss

Auf Kommentar antworten
Kai Winter
03.11.2013 18:14 Uhr

Jetzt stellt sich aber die Frage, wenn ich jetzt das WLan Passwort ändere. müssen dann alle angeschlossenen Geräte wie PC, TV,.. neu verbunden werden? Also eine heiden Arbeit?
Sehr dankbar für eine Antwort.
Liebe Grüße

Auf Kommentar antworten
Telekomopfer
17.12.2013 23:03 Uhr

Toll diese vielen Infos. Bei mir ist gehackt worden und Der Datenklau ging um. Trotz neuem WLAN Kennwort. Was bewirkt eigentlich die Sicherheitslücke? Weiß jemand, was „Angreifer“ hier anrichten können? Habe nämlich das Problem, dass man mehrfach unter meinen Daten „eingekauft“ hat und ich jetzt die Rechnungen bekomme. Lieferungen gingen an eine Paketstation.

Auf Kommentar antworten
Monika Weller
19.03.2014 22:18 Uhr

Hallo guten Abend, Herr Kleditzsch!
Bei meiner alten easy box ist bis jetzt überhaupt nichts angekommen, Model 802 …Außer einem Hackerangriff auf Nigeria, bei dem mir 2300 email Adressen und mehrere Tausend emails gestohlen wurden. Alles war verschwunden und es waren nur noch arabische Zeichen auf meinem Rechner zu sehen. Ich nutze WLAN und eine WPA2 Verschlüsselung.
Wie ist das möglich?
Ist meine easybox … wie heißt das?…“ausgerollt“?
Was jetzt?
Monika

Auf Kommentar antworten
Frank
22.03.2015 17:09 Uhr

Das „Update“ der Firmware hat nur dazu geführt, dass die Router jetzt viel leichter zu knacken sind, weil sich der Benutzer in falscher Sicherheit wiegt.
Es gibt nur eine Möglichkeit, die alten (bis August 2011), fehlerhaften EasyBoxen oder ArcorBoxen abzusichern.

1. Das voreingestellte Passwort gegen ein sicheres, eigenes ändern
2. WPS unbedingt deaktivieren.

Danach muss man natürlich den neuen WLAN-Schlüssel bei allen angeschlossenen Geräten auch ändern, damit diese sich wieder verbinden können.

Auf Kommentar antworten
Featured Redaktion
Featured Redaktion
27.03.2015 11:35 Uhr

Lieber Frank,
Vielen Dank für Dein Feedback. Um Dein Anliegen gezielter und in der zuständigen Fachabteilung beantworten zu können, sende uns bitte eine Seitennachricht über unsere Service Seite http://www.facebook.com/vodafoneDEservice und nenne uns neben Deinem Anliegen (copy-paste) auch Deine Rufnummer. Die Kollegen melden sich dann gerne bei Dir.
Viele Grüße,
das Featured-Team

juergen
08.08.2013 15:36 Uhr

dann tauscht doch die alten boxen gegen die neuen aus!!!!!!!!!!! ab 903 oder so gruss

Auf Kommentar antworten
Sisi
11.08.2013 21:32 Uhr

Ist meine Easybox nach der Umstellung geupdatet ? Und was bedeutet das ?

Auf Kommentar antworten
maja
12.09.2013 17:07 Uhr

Wie deaktiviere ich WPS an der EasyBox A 600 WLAN? Wie das hier beschrieben wird, geht das nicht.

Auf Kommentar antworten
Sisi
19.09.2013 10:07 Uhr

Und wie merke ich dann das dass Update auf meiner Box ist ?? Werde ich dann irgendwie Benachrichtigt ??

Auf Kommentar antworten
Simon
26.09.2013 20:47 Uhr

Guten Abend Herr Kleditsch,

meine EasyBox 802 meldet mir die Firmware 20.04.209 v. 13.01.2012.

Das bringe ich aber nicht mit im Support-Bereich als aktuell gültige Versionen 20.02.235 bzw .236 übereinander. Wie kann ich erkennen, ob die neue Firmware .236 auch meinen Router erreicht hat? Bislang finde ich die neue Firmware .236 auch nicht als Download auf der Support-Seite.
Wie gehe ich vor um sicher sein zu können, dass die Sicherheitslücke auch bei meinem Router behoben wird?

Mit freundlichen Grüßen
Simon

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
22.10.2013 17:19 Uhr

Hallo Frau S., genau, sie haben das Update der EasyBox live mitbekommen. Nach ihrer Beschreibung handelt es sich um die ganz normale Update-Prozedur. Viele Grüße

Auf Kommentar antworten
Magnus Kleditzsch
Magnus Kleditzsch
27.08.2013 14:49 Uhr

Vielen Dank für Ihr Feedback. Noch in dieser Woche werden wir eine neue Firmware für die älteren EasyBoxen ausrollen. Es soll den illegalen Zugriff auf die älteren EasyBoxen verhindern -selbst bei den Nutzern, die ihre WLAN-Zugangsdaten nicht ändern. Das Update wird automatisch auf den betroffenen Easyboxen installiert. Beste Grüße

Auf Kommentar antworten
Kommentar hinzufügen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

×