E-Mail: kontakt@vodafone.com

So schaffen Firmen den digitalen Arbeitsplatz – mit One Net Business

von

Das Smartphone in der Tasche und das Festnetz-Telefon zuhause. Das ist für viele überschaubar. In Unternehmen wird es aber schnell komplexer. Zahlreiche Mitarbeiter nutzen Handy und Festnetz und müssen jeweils zwei Mailboxen sowie zwei Anruflisten verwalten. Videokonferenzen sind meist nur in Meeting-Räumen möglich, Messaging bleibt häufig dem Smartphone vorbehalten. So entstehen parallele Infrastrukturen, die nicht miteinander kompatibel und zudem teuer im Betrieb sind. Die Folge: Viele Unternehmen nutzen neue Möglichkeiten zur besseren und flexibleren Zusammenarbeit kaum. Um diese Parallelwelten wieder zusammenzuführen, startet Vodafone den neuen Dienst One Net Business

Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt. Ein Kollege sitzt im Büro, der andere ist auf Geschäftsreise und der nächste im Home Office. Dennoch arbeiten alle am gleichen Projekt. Das erfordert nicht nur eine neue Unternehmenskultur, sondern auch Technologien, die die digitale Zusammenarbeit so einfach wie möglich gestalten.

Kleine und mittelständischen Unternehmen benötigen keine großen Telefonanlagen mehr. One Net Business verknüpft die Infrastruktur vom Festnetz über Mobilfunk bis zu Instant Messaging und Videokonferenzen – und das als software-basierte Lösung aus der deutschen Cloud. Damit haben Mitarbeiter vom Smartphone, Tablet oder PC Zugriff auf die gleichen Funktionen und sind immer unter einer Rufnummer erreichbar. So wird die Zusammenarbeit in Firmen deutlich einfacher, effizienter und flexibler.

 

Close-up Of A Young Businesswoman Chatting With His Colleague

 

Keinen Anruf mehr verpassen – so funktioniert One Net Business

Mit One Net Business bleiben Mitarbeiter auf allen Geräten auch unterwegs immer unter einer Festnetznummer erreichbar. Zudem können sie diese auch anzeigen lassen, wenn sie übers Handy anrufen. Das schafft insbesondere beim Kundenkontakt einen einheitlichen und professionellen Auftritt. Das Mobiltelefon ist genauso als Nebenstelle integriert, wie Tischtelefone oder das Telefonieren per Laptop. Außerdem synchronisiert sich die Mailbox genauso wie die Anrufliste für alle Geräte und sorgt für mehr Übersicht. Und Gespräche können ohne Unterbrechung von einem auf das andere Gerät übergeben werden.

Desktop Sharing, Instant Messaging, Video- und Audiokonferenzen auf allen Geräten

Der digitale Arbeitsplatz verbessert die Zusammenarbeit im Team egal an welchem Standort oder in welchem Land sich die Kollegen befinden. Dienste wie Desktop Sharing, Instant Messaging, Video- und Audiokonferenzen sowie ein virtueller, ständig verfügbarer Konferenzraum sind mit dem Smartphone genauso wie mit dem Laptop nutzbar.

Flexibel für IT-Fachleute: IP-Telefonanlage lässt sich schnell anpassen

One Net Business ist weitestgehend IP-basiert und bleibt somit flexibel. Unternehmen benötigen für den Betrieb nur eine Datenleitung oder den entsprechenden Mobilfunktarif und Mitarbeiter können überall mit einer ihnen zugewiesenen Festnetznummer telefonieren – egal ob vom Handy oder Festnetztelefon. Bei Bedarf können sie schnell Rufnummern online hinzufügen, wenn neue Mitarbeiter ihr Team ergänzen. Wo früher Techniker aufwendig die Anlage einstellen mussten, reichen jetzt wenige Mausklicks.

 

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA eingeben *

×